Scheiß drauf, heute ist Spaßtag!

Scheiß drauf - Heute ist Spaßtag
Bildquelle: Markus Peters

Es gibt Tage, manchmal sind es nur Abende, an denen ich nur das mache, was Spaß macht.

Das heißt im Umkehrschluss, dass ich in dieser Zeit alles ablehne, was keinen Spaß macht.

So ein Vorhaben klappt jedoch nur, wenn man rigoros ist und nicht doch irgendetwas macht, was keinen Spaß macht.

In dieser Zeit geht es darum, seinem Spaßtrieb zu folgen. Das Leben zu feiern. Sich selbst zu feiern. Sich in dieser Zeit tanzend durch das Leben zu bewegen.

Alleine oder mit anderen. Egal. Hauptsache Spaß.

Den letzten Spaßtag hatte ich vor einigen Wochen an einem Samstagabend. Ich dachte mir: Ich war nun den ganzen Tag so fleißig … heute Abend mache ich nur noch das, worauf ich Lust habe. Ich bekam noch zwei SMS mit verschiedenen Party-Angeboten. An diesem Abend habe ich jedoch das Alleinsein so genossen, dass ich beide Angebote ablehnte und alleine zu Hause geblieben bin.

Ich war spazieren (im Nieselregen), habe mir leckeres Essen gemacht und habe zu folgendem Lied von Queen im Zimmer getanzt:

„Tonight I’m gonna have myself a real good time.

I feel alive.

I’m floating around in ecstasy, so don’t stop me now.

Don’t stop me, cause I’m having a good time“

Der Kerngedanke eines Spaßtages steckt nämlich in genau diesem Song:

Eine gute Zeit haben. Sich lebendig fühlen. Einen Glücksrausch erleben. UND: Sich davon nicht abhalten lassen.

Scheiß drauf, wenn das Telefon, Handy oder dein Nachbar klingelt, wenn du gerade mehr Lust hast, alleine zu sein.

Scheiß drauf, was auf deiner To-Do-Liste steht. Die Welt hört nicht auf, sich zu drehen, wenn du für eine kurze Zeit alles stehen und liegen lässt. Oft fällt einem dann auch erst auf, wie wenig überlebenswichtig die zu erledigenden Dinge sind.

Gerade, wenn du eine Zeit hinter dich gebracht hast, in der du sehr viel gearbeitet und geleistet hat, kann ein Spaßtag Wunder bewirken. Du kannst danach wieder umso kreativer, freier und voller Energie an deinen Zielen weiterarbeiten.

Hast du schon Ideen für deinen Spaßtag bekommen?

Wenn nicht, dann sind hier ein paar Vorschläge:

Durch’s Zimmer tanzen, in der Badewanne sitzen, Musik hören, mit Freunden den Sonnenuntergang angucken, Eis essen, spazierengehen, zu klassischer Musik malen/zeichnen, musizieren, lesen, basteln, ans Meer fahren, auf einen Berg klettern, …

Aber: Ein Spaßtag ist höchst individuell. Also finde heraus, worauf du an dem jeweiligen Tag Lust hast.

Ob es nun ein ganzer Tag oder nur ein Abend ist und ob du gerade das Alleinsein genießt oder lieber mit anderen unterwegs bist: Nimm dir diesen Tipp zu Herzen und probiere es mal aus.

Aber sei gnadenlos und lehne alles ab, was keinen Spaß macht.

Lass es dir gutgehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.