Was haben Schafe mit Glück zu tun?

Was haben Schafe mit Glück zu tun?
Bildquelle: Pexels

Bitte was?

Schafe und Glück?

Dreht Marten nun komplett durch?

Moment, lass mich dir die Verbindung „Schafe – Glück“ kurz erklären.

Also: Ein typisches Merkmal unserer Kultur ist die Ablenkung.

Ständig werden wir abgelenkt. WhatsApp-Nachricht hier, E-Mail dort, Werbung soweit das Auge reicht, aufploppende Facebook-Benachrichtigungen, eine Millionen Serien im Angebot, …

Es ist schwer, sich von diesem massiven Strom der verschiedenen Ablenkungsformen nicht beeinflussen zu lassen.

Und ja: Manchmal ist es verdammt schwer, der Werbung und den Marketingtricks zu widerstehen, weil man so denkt: ICH BRAUCHE DAS! JETZT SOFORT!

Soviel zu uns Menschen.

Und Schafe?

Für Schafe spielt das alles keine Rolle.

Nicht, weil sie zu blöd sind, wie viele glauben.

Ich denke:

Schafe haben einfach ein großes Desinteresse an vielen unwichtigen Dingen des Lebens.

Schafe sind Herdentiere, ruhen in sich, leben gerne in Gruppen und kommen gut miteinander aus.

Vielleicht sollten wir uns ein Beispiel an der Lebenseinstellung der Schafe nehmen und uns nicht andauernd von unwichtigen Dingen ablenken lassen.

Aber was bedeutet das konkret für dich und deinen heutigen Tag? Also was wirst du heute anders machen?

Vielleicht nicht 50-mal deine Nachrichten bei WhatsApp checken, sondern nur 5-mal?

Vielleicht heute nur 2-mal deine Mails lesen, anstatt 10-mal?

Vielleicht eine Aufgabe erledigen, bevor du die nächste anfängst?

Vielleicht heute mal mit deiner Aufmerksamkeit bei dir, bei deinen Gefühlen und Gedanken bleiben, wenn du durch die Stadt läufst? Leg ein großes Desinteresse an der Werbung, der du heute begegnest, an den Tag.

Vielleicht bedeutet es auch für dich, dich nicht von anderen Menschen und Situationen stressen zu lassen.

Was auch immer es für dich bedeutet, Desinteresse an den unwichtigen Dingen des Lebens zu haben, probiere es heute aus!

Mäh!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.